Von „A“ wie Arthrose und B wie Bandscheibenvorfall bis „Z“ wie Zehendeformität

Wir diagnostizieren und behandeln in unserer Praxis alle Krankheiten und Schäden am Bewegungsapparat. Dabei wissen wir, dass die medizinische Qualifikation genauso wichtig ist, wie das offene Ohr des Arztes im Gespräch mit seinen Patienten. Daneben sind uns noch drei Grundsätze sehr wichtig:

  1. Wir bieten sowohl konservative und alternative Methoden bei der Behandlung an und bevorzugen aber immer den konservativen Weg vor dem operativen.
  2. Wir setzen auf nachhaltige Eingriffe in dem Sinn, dass eine Maßnahmen immer so lange wie möglich positiv wirken soll. Die Funktion des Bewegungsapparates steht für uns im Vordergrund
  3. In der Abwägung ziehen wir eine Operation, die auf das Einsetzen von Fremdmaterial verzichtet, vor. Fremdmaterial wie zum Beispiel Schrauben oder Platten müssen oft in einer zweiten Operation entfernt werden. Jede Operation birgt Risiken, die wir so reduzieren.